Therapie to go ...

Vitalfeld-Chip

Mit dem Vitalfeld-Chip haben Sie die Möglichkeit Ihre persönliche Vitalfeldbehandlung mit nach Hause zu nehmen. 

Der Chip besteht aus einem farbigen Silikon (Informationsträger) und einem Magnetstreifen (Stabilisation der Information). Die Wirkung des Chips ist ähnlich (leicht schwächer) der Therapie mit dem Vitalfeldgerät in der Praxis- aber zu Hause anwendbar und unendlich wiederholbar. Grösse: 3cm x 5cm

 

Platzierung des Chips am Körper: wie?

Der Chip sollte direkt auf der Haut getragen werden. 

Bringen Sie das Tape (Klebematerial) auf der Seite des Magnetstreifens an, so, dass die Silikon-Seite (farbig) direkt auf der Haut liegt.

Wenn Sie empfindlich auf Silikon sind, kleben Sie ein Stück Tape oder Seide (dünnes Material) auf den Silikonteil (farbig) und kleben Sie in dann auf die Haut. Leichte Veränderungen der Position können die Wirkung leicht verstärken oder abschwächen.

 

Platzierung des Chips am Körper: wo?
Kleben Sie den Chip entweder auf die betroffene Stelle, auf den Solarplexus (mittig unter dem Brustbein-> Magen) oder legen Sie ihn in den BH (Frauen). Der Chip kann auch mit einem kleinen Loch versehen werden, so dass Sie ihn an einem Leberband wie eine Kette tragen können.

 

Dauer der Anwendung: wie lange?
Grundsätzlich kann der Chip dauerhaft auf der Haut belassen werden. Je höher Ihre Empfindlichkeit ist, desto kürzer ist die Anwendung. Es gibt Menschen, denen reichen 10 Minuten pro Tag. Treten schon nach weniger als 10 Minuten Unwohlsein, Schwindel oder Ähnliches auf dann legen Sie ihn für diesen Tag weg und wiederholen die Anwendung am nächsten Tag.

 
Haltbarkeit und Wiederverwendbarkeit des Chips:                                        

Flughafenscanner und Ähnliches löschen die Information nicht.
Die Informationen auf dem Chip bleiben ca. 3-6 Monate stabil. Danach wird die Wirkung schwächer. Es macht Sinn den Chip nach 12-16 Wochen erneut zu überspielen. Der Chip kann unendlich oft bespielt werden. 


Mögliche Informationen auf dem Chip:
  • über 612 Körperstrukturen (Messobjekte)
  • Microorganismen (Herpes, EBV, Bakterien etc.)
  • Physiologische Körpervorgänge wie Stoffwechsel, Verdauung, Mitochondrientätigkeit etc.

Chip-Informierung:
  • Was soll der Chip unterstützen? 
  • Durchsicht alles vorhandener Global-Diagnostic-Messungen. Eruieren der zu unterstützenden Körperstrukturen, Messobjekte, Microorganismen, Körpervorgänge, etc.
  • Programmierung Ihre persönlichen Unterstützung
  • Informieren des Chip mit dem Vitalfeld-Imprinter.

Preis Erstinformierung* des Chip CHF 154 (inklusive Chip)
Preis erneute Informierung des Chip CHF 78 (exklusive Chip)